Ursachen Rückenbrobleme

Seitenvergleiche beachten
Knochendichtmessung = Osteodensitometrie
nur ärztlich verordnet therapieren, sowie behandeln und Maßnahmen
Hilfsmittelversorgung ist wichtig und sollte natürlich auch zur Verfügung gestellt werden.



Bandscheibenvorfall:

LWS - Syndrom
Lumbalgie (Rückenschmerzen)


HWS - Syndrom
Cervicalgie (Nackenschmerzen)


Lumboischialgie
betrifft den unteren Lendenbereich sowie den Ischiasnerv.


Cervicobrachialgie
Schmerzen, ausgehend von der Halswirbelsäule und in den Arm
einstrahlen

radikuläres syndrom
Einklemmung einer Nervenwurzel / also hervorgerufen von einer Wurzeln

pseudoradikulär
ein austrahlender Schmerz, der nicht von der Nervenwurzel ausgeht

BSV L4/5

Muskuläre Dysbalance
(Muskelschwäche / Muskelverkürzung ; Ungleichgewicht zwischen Agonisten / Antagonisten)



spondyloptose
abgleiten eines Wirbelkörpers

Spondylolisthese
gleiten eines Wirbelkörpers

Spondylarthrose
Zwischenwirbelgelenke haben hohen Verschleiß

Spinalkanalstenose
Wirbelkanal ist krankhaft verengt


Facettensyndrom
Reizung der Nervenwurzel beim Austritt aus dem Spinalkanal

Wirbelgelenkarthrose

Osteoporose
Knochenschwund


Skoliosen
Wirbelsäulenverkrümmung

Myofasziales Syndrom
Schmerzausstrahlung der angrenzenen Muskeln oder Sehnen

Chondrose
Wasserverlust im Gallertkern, dadurch Höhenverlust des Bandscheibenraumes

spondylosis
Sammelbegriff für Veränderungen der Wirbelkörper